Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Wello Oy liefert finnischen Penguin für indonesisches Wellenkraftwerk

Wellenenergiewandler Penguin für größtes Wellenkraftwerk der Welt ausgewählt / Indonesiens Potenzial: 17 Gigawatt für Wellenenergie

0 11

In der Wellenenergie steckt weltweit ein gewaltiges Potenzial. Junge Cleantech-Unternehmen und Investoren sind gerade dabei, dieses Potenzial zu heben. Dazu zählt auch der indonesische Finanzierer Gapura Energi Utama (GEU), der das weltgrößte Wellenkraftwerk vor Bali errichten möchte. Dabei setzt der Investor auf den Wellenenergiewandler Penguin des Cleantech-Startups Wello. Bis Ende 2018 soll der Genehmigungsprozess abgeschlossen und die Lieferung begonnen werden.

Energie News / 15.1.2018. Der Wellenenergiewandler Penguin des Cleantech-Startups Wello ist patentiert und schon seit mehr als zehn Jahren in der Entwicklung. Das Wellenkraftwerk übersteht Wellen mit einer Höhe von 18 Metern, ist also auch unter wirklich widrigen Verhältnissen einsetzbar. Penguin schwimmt an der Wasseroberfläche und sorgt für die Umwandlung kinetischer Energie der Wellen in elektrische Energie.

Großes Potenzial für Wello in Indonesien

Der Wellenenergiewandler hat kaum bewegliche Teile, was die Wartung minimiert. Auch werden keine Geräusche erzeugt – ein Vorteil für die Tierwelt. Nach Angaben des Wello-Managements sind die Stromkosten, die das Wellenkraftwerk erzielt, heute schon wettbewerbsfähig im Vergleich zu Offshore-Windkraft. Geht Penguin von Wello Oy in Serie, können die Kosten um weitere 50 Prozent sinken.

Das Potenzial für Wellenenergie alleine in Jordanien liegt bei 17 Gigawatt. Die Insel Nusa Penida ist ein wachsendes, weltweit beliebtes Touristenziel. Um den Ökotourismus der Insel zu fördern, hat die indonesische Regierung die staatseigene Firma PLN beauftragt, Nusa Penida in eine „grüne“ Insel zu verwandeln. Dort soll das 10-MW-Wellenkraftwerk entstehen.

Eine Insel mit nachhaltiger Energieversorgung

Infolgedessen, als Teil von PLNs Vision, wurde ein Programm initiiert um „Tiga Nusa“ (oder „Nusa islands“, bestehend aus Nusa Penida und zwei weiteren Inseln namens Nusa Lembongan und Nusa Ceningan) zu drei „grünen“ Inseln zu machen. Dies bedeutet, dass jegliche, neu installierte Stromquelle auf Nusa Penida in der Zukunft, den Strom aus erneuerbaren Energiequellen gewinnen muss.

Wello Oy ist ein finnisches Cleantech-Startup. Der Energie-Spezialist entwickelt Wellenenergiewandler mit minimalen Auswirkungen für die Umwelt. Gleichzeitig ergeben sich wirtschaftliche Vorteile für lokale Gemeinden am Ausbringungsort. Estlander Holding, Fortum, Innovestor Ventures and VNT Management besitzen 78,8 Prozent des Unternehmens.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.