Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

E-Autos: Volkswagen will eine Million Elektroautos bis 2023

0 235

Autokonzern Volkswagen hebt Prognose für E-Autos an: 1,5 Millionen Elektrofahrzeuge bis 2025.

Das Jahr 2020 steht bei Volkswagen ganz im Zeichen der Markteinführung des E-Autos VW ID.3. Es ist das Auto, das die elektrische Massenmobilität salonfähig machen soll. Es ist das Fahrzeug, das der Marke VW den Sprung in die Zeitalter der Elektromobilität ermöglichen soll. Dabei geht der Konzern offensiver ans Werk als bislang gedacht: Bis 2025 sollen nun bereits 1,5 Millionen E-Autos verkauft werden.

Damit würde Volkswagen die strategisch wichtige Marke von einer Million Fahrzeugen schon 2023 erreichen können – bisherige Prognosen waren davon ausgegangen, dass das erst im Jahr 2025 passieren würde. Der ID.3 wurde im September 2019 der Öffentlichkeit präsentiert, feierte im November 2019 in Zwickau seinen Marktstart und soll auch in Dresden vom Band laufen.

Im Sommer 2020 geht es mit der Makteinführung des E-Autos ID.3 weiter: Dann sollen die ersten Fahrzeuge ausgeliefert werden. Dafür gibt es eine Sonderedition ID:3 1ST. Bis 2024 investiert Volkswagen konzernweit 33 Milliarden Euro in Elektroautos – davon 11 Milliarden in die Marke Volkswagen. Ziel ist die Weltmarktführerschaft.

Die Menschen wollen klimafreundliche, individuelle Mobilität – und wir machen das für Millionen von Menschen erschwinglich.

Thomas Ulbrich, Vorstand E-Mobilität der Marke Volkswagen

E-Auto: VW konzentriert sich auf den ID.3

Der ID.3 ist das erste Modell auf Basis des Modularen E-Antriebs-Baukastens MEB von Volkswagen. Er schafft eine Reichweite zwischen 330 und 550 Kilometer, je nach Batteriepack. Die Basisversion des E-Autos wird weniger als 30.000 Euro kosten. Bislang haben mehr als 37.000 Kunden den ID.3 reserviert und als Frühbucher eine Anzahlung geleistet.

Im Rahmen seiner E-Offensive hat Volkswagen zudem eine Reihe von strategischen Geschäftsfeldern besetzt. Mit dem neu gegründeten Tochterunternehmen Elli treibt Volkswagen den Aufbau der Ladeinfrastruktur voran. Schon jetzt verzeichnet Elli mehr als 10.000 Stromkunden. Zusammen mit seinen Händlern baut Volkswagen zudem auch eigene Ladepunkte auf: Bis 2025 sollen insgesamt 36.000 Ladepunkte im Handel und an den Standorten in ganz Europa entstehen.

Im kommenden Jahr wird Volkswagen seine E-Offensive fortsetzen und weiter beschleunigen. Der ID.3 kommt ab Sommer 2020 auf den Markt, zudem wächst die ID. Familie um weitere Mitglieder: Das erste vollelektrische SUV – die Serienedition des ID. CROZZ – feiert im Laufe des nächsten Jahres seine Weltpremiere. Auch die Produktion des Fahrzeugs soll noch in 2020 im E-Auto-Werk Zwickau starten. Im chinesischen Anting wird außerdem das weltweit zweite Volkswagen-Werk die Produktion von E-Autos auf MEB-Basis aufnehmen.

Worthy

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.