Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Strom trotz Blackout: sonnen bietet Stromspeicher mit Inselnetz-Funktion

0 154

Neue sonnenBatterie mit 8 Kilowatt und bis zu 55 Kilowattstunden / Schwarzstartfähigkeit für zuverlässige Autarkie möglich

Das zu Shell gehörende Cleantech-Unternehmen sonnen hat ein neues Flaggschiff vorgestellt: sonnenBatterie 10 performance ist ein leistungsfähiger Stromspeicher mit bis zu acht Kilowatt, erweiterbar auf 55 Kilowattstunden. Zusammen mit der Notstromlösung sonnenProtect 8000 ermöglicht das Speichersystem auch dann eine dreiphasige Stromversorgung, wenn der Strom über längere Zeit ausfallen sollte.

Dabei wird die sogenannte AC-Insel (optional auch DC-Insel) schnell zum eigenständigen Stromnetz, wenn es zum Blackout kommt. Passiert das tagsüber, kann die Photovoltaikanlage auf dem Dach weiterhin betrieben werden, den Haushalt versorgen und den Speicher laden.

Die AC-Variante des Speichers kann durch einen Installateur einfach in ein Hybridsystem gewandelt werden, das dann den direkten Anschluss an die Photovoltaikanlage ermöglicht. Der Vorteil: Dadurch werden Wandlungsverluste reduziert. Und: Der Stromspeicher wird schwarzstartfähig, d.h. die PV-Anlage kann ohne klassisches Stromnetz wieder gestartet werden, wenn sie über Nacht keine Energie produzieren konnte und der Speicher leer ist.

Die sonnenBatterie 10 performance kann mit PV-Wechselrichtern von SolarEdge, Fronius oder Kostal gekoppelt werden. Die sonnenBatterie 10 performance kann den Haushalt mit 8 kW auf allen drei Phasen sicher versorgen und ist auch im Notstrombetrieb drehstromfähig. Damit ist in der Regel der gesamte Hausanschluss abgesichert. Mit einer Kapazität von bis zu 55 Kilowattstunden eignet sie sich außerdem für den Einsatz in der Landwirtschaft oder im Gewerbe.

Als Kaskade mit neun Geräten bringt die sonnenBatterie 10 247,5 Kilowattstunden. Damit lassen sich auch kleine Industriebetriebe durch den Blackout bringen.

Die sonnenBatterie ist – ähnlich wie das in China produzierte Tesla Model 3 – mit Lithium-Eisenphosphat-Akkus ausgerüstet. Das Komplettsystem verfügt über eine Garantie von zehn Jahren auf alle Teile sowie eine Lebensdauer von 10.000 Ladezyklen.

Nach Angaben von sonnen ist die Nachfrage nach dem neuen Speichersystem, dessen Auslieferung nun beginnt, enorm. Das zeigt, dass mehr Menschen darüber nachdenken, wie sie sich weitgehend vom Energieversorger unabhängig machen können. Dazu zählt auch die Möglichkeit, im Notfall ein alternatives Stromnetz aufbauen zu können.

Zwar fallen dann trotzdem Grundgebühren für den Netzanschluss an – diese sind aber niedriger als der technische Umbau, um dauerhaft ohne Netzanschluss energieautark werden zu wollen. Für den Fall eines Blackouts über mehrere Stunden ist die Lösung von sonnen sinnvoll. Strom trotz Blackout? Keine Utopie mehr, zumindest für einige Stunden.

VG Wort Identifikation

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.