Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Top-Forscher rufen zu schnellerem Umbau zu 100 Prozent Erneuerbaren Energien auf

1

Eicke Weber, Tony Seba, Christian Breyer oder Hans-Josef Fell als Co-Autoren der Erklärung, die auch die Klimawandel-Politik von Joe Biden unterstützen soll.

Top-Wissenschaftler aus Deutschland, Dänemark, Finnland, Australien und den USA haben zu einem schnelleren Umbau zu Erneuerbaren Energien in den nächsten zehn bis 15 Jahren gemahnt. Dazu haben die Forscher der The Global 100% RE Strategy Group, u.a. Tony Seba, Eicke Weber oder Hans-Josef Fell im Rahmen des Jahrestreffens der Desertec Industrial Initiative eine Zehn-Punkte-Erklärung vorgelegt, der die wichtigsten Erkenntnisse aus einer Vielzahl von Studien zusammenfasst.

Zentral ist die Aussage der Forscher, dass der Klimanotstand der Erde die Vollendung einer Null-Emissions-Wirtschaft „viel früher“ als das allgemein diskutierte Jahr 2050 erfordere. Als Ziele nennen die Experten für den Stromsektor das Jahr 2030 und für andere Sektoren idealerweise das Jahr 2035.

Die zentrale Frage dieser Studien war, ob und wie es möglich ist, das Ziel einer 100-prozentigen Versorgung des Weltenergiebedarfs mit erneuerbaren Energien bereits bis 2030 für den Strombedarf und 2035 für den Gesamtenergiebedarf zu erreichen. Die Kernlösung, um diesen Zeitplan einzuhalten, besteht darin, alle Energie zu elektrifizieren oder direkt mit Wärme zu versorgen, und den Strom und die Wärme weltweit mit 100% sauberer, erneuerbarer Energie bereitzustellen.

„Ein globales Energiesystem, das zu 100 Prozent mit sauberer, erneuerbarer Energie betrieben wird, ist nicht nur in den nächsten 10-15 Jahren möglich, es kann auch Geld sparen, Arbeitsplätze und Wohlstand schaffen, Leben retten und der Menschheit einen Vorsprung verschaffen, um einen außer Kontrolle geratenen Klimawandel zu verhindern“, sagt Tony Seba. Es sei ökonomisch, sozial, geopolitisch und ökologisch unvernünftig, die Zeit bis 2050 hinauszögern.

Mark Z. Jacobson von der Stanford University fügte hinzu: „Wir haben bei unseren Bemühungen, die globale Erwärmung und die 7 Millionen Todesfälle durch Luftverschmutzung, die jedes Jahr auftreten, anzugehen, zu viel Zeit verloren, weil wir uns nicht genug auf sinnvolle Lösungen konzentriert haben. Politische Entscheidungsträger auf der ganzen Welt sind dringend aufgefordert, dafür zu sorgen, dass wir die vorhandenen Lösungen in den nächsten 10-15 Jahren umsetzen.“

Die Erklärung, die weiter unten im Wortlaut nachzulesen ist, soll auch ganz gezielt die Klimawandel-Agenda des neuen Präsidenten der Vereinigten Staaten Joe Biden unterstützen. Zusätzlich zu den 7 Erstunterzeichnern haben Dutzende eingeladener Akademiker und Forschern auf diesem Gebiet die Erklärung unterzeichnet.

Die Autoren dieser Erklärung (The Global 100% RE Strategy Group) sind:

  • Prof. Andrew Blakers, Australian National University, Australien
  • Prof. Christian Breyer, LUT University, Finland
  • Hans-Josef Fell, Energy Watch Group, Deutschland
  • Prof. Mark Z. Jacobson, Stanford University, USA
  • Prof. Brian Vad Mathiesen, Aalbork University, Dänemark
  • Tony Seba, RethinkX, USA
  • Prof. Eicke R. Weber, ESMC, CBC, UC Berkeley, Univ. Freiburg em., Deutschland

Die komplette Erklärung steht hier zum Download zur Verfügung.

1 Kommentar
  1. […] Kürzlich hatten Seba und andere Top-Forscher einiger weltweit führender Forschungsinstitute eine g…, die von Dutzenden herausragender Wissenschaftler unterzeichnet wurde und in der unmissverständlich festgestellt wird, dass der Übergang zu einem System mit 100 Prozent erneuerbaren Energien nicht nur möglich ist, sondern auch billiger sein wird als jedes andere System und viel schneller erfolgen kann, als die herkömmliche Meinung glaubt. […]

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.