Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

McPlant: Beyond Meat liefert pflanzenbasiertes Fleisch für McDonald’s-Burger

3

McPlant-Burger soll in ausgesuchten Märkten weltweit mit Clean Meat von Beyond Meat getestet werden.

Das amerikanische Cleantech-Unternehmen Beyond Meat und die Fast Food-Kette McDonald’s haben eine dreijährige, globale strategische Partnerschaft abgeschlossen. Im Rahmen der Vereinbarung wird Beyond Meat der bevorzugte Lieferant von McDonald’s für neuen Burger McPlant auf pflanzlicher Basis. Zunächst geht es dabei um den Fleisch-Patty. Der neue Burger soll in ausgewählten Märkten weltweit getestet werden.

Bei der Produktion von Clean Meat auf pflanzlicher Basis, ist der Patty in einem Burger auf Basis von Erbsen, Bohnen, Soja und rote Beete eine relativ einfache Nummer. Dementsprechend breit ist mittlerweile das Angebot – wichtig sind aber vor allem die Optimierung im Hinblick auf Geschmack, Aussehen, Geruch und Konsistenz. Doch neben diesem alternativen Produkt für den McPlant-Burger wollen Beyond Meat und McDonald’s die Entwicklung anderer pflanzlicher Bestandteile – Lösungen für Hähnchen, Schweinfleisch und Eier – gemeinsam vorantreiben.

Hieraus soll die McPlant-Plattform bei der Fast Food-Kette entstehen. Es gehe darum, den Kunden mehr Auswahlmöglichkeiten zu bieten, wenn sie McDonald’s besuchen, erklärt Francesca DeBiase, McDonald’s Executive Vice President. Dazu sollen dementsprechend auch zunehmend Produkte auf pflanzlicher Basis hinzukommen.

Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Partnern begann bereits 2019 und wird mit diesem neuen Vertrag nun über weitere drei Jahre gefestigt. 2019 gab es in Kanada den ersten Test mit dem pflanzlichen Patty von Beyond Meat in Sandwiches. Offenbar war die Kundenzufriedenheit so hoch, dass die Partnerschaft nun ausgebaut wird. Nun also die Ausdehnung über den McPlant-Burger und weitere Produkte.

Beyond Meat Patty für McPlant Burger in Pfanne

Das Cleantech-Unternehmen Beyond Meat ist davon überzeugt, vier entscheidende globale Probleme mit seinen Produkten adressieren zu können: Durch den Umstieg von tierischem auf pflanzliches Fleisch werde die menschliche Gesundheit gestärkt, der Klimawandel bekämpft, die Begrenzung natürlicher Ressourcen adressiert und nicht zuletzt der Tierschutz verbessert.

Zum 31. Dezember 2020 waren die Produkte von Beyond Meat in rund 122.000 Einzelhandels- und Gastronomiebetrieben in über 80 Ländern weltweit erhältlich. Erst vor wenigen Wochen, im Januar 2021, hatte Beyond Meat eine Planet-Partnerschaft mit PepsiCo bekannt gegeben. Ziel dieser Partnerschaft ist es, innovative Snack- und Getränkeprodukte aus pflanzlichem Protein zu entwickeln, herzustellen und zu vermarkten.

Lesen Sie auch: Cleanfood-Startup Beyond Meat erweitert Produktionskapazität in Europa

% S Kommentare
  1. […] trotz Corona-Pandemie schon 4,8 Milliarden Dollar. An der Spitze mittlerweile starke Marken wie Beyond Meat. Allerdings: Nur 400 Millionen dieser Investitionen flossen in Cultured Meat-Unternehmen. Die […]

  2. […] McPlant: Beyond Meat liefert pflanzenbasiertes Fleisch für McDonald’s-Burger […]

  3. […] McPlant: Beyond Meat liefert pflanzenbasiertes Fleisch für McDonald’s-Burger […]

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.