Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

NIO ES6: Chinesisches Elektro-SUV vorgestellt

0 584

Elektroauto NIO ES6 kommt 2019 auf den Markt – Preis für Elektro-SUV 45.000 Euro

Der Elektroauto-Pionier NIO hat jetzt sein leistungsstarkes SUV NIO ES6 präsentiert. Das aus einer Hybridstruktur aus Aluminium und kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff bestehende Elektroauto verfügt über eine Reichweite von 510 Kilometern (NEFZ) und über eine satte Beschleunigung von 4,7 Sekunden von Null auf 100. Die Designsprache des NIO ES6 verspricht ein stilvolles und sportliches Äußeres, kombiniert mit High-Tech im Innenraum.

Das Elektroauto NIO ES6 wird maßgeschneidert auf Bestellung gefertigt – und kann über die NIO-App bereits vorbestellt werden. Preislich liegt das Elektrofahrzeug bei ca. 45.000 bis 52.000 Euro. Damit ist es deutlich günstiger (ca. 12.500 Euro) als das als Flaggschiff der Elektroauto-Marke vorgestellte Modell ES8.

NIO ES6: Schickes Interieur des Mittelklasse-Elektroautos.
Innenraum des Elektroautos NIO ES6

Die Auslieferungen des NIO ES6 beginnen ab Juni 2019. Schon im zweiten Quartal 2019 soll die limitierte Auflage des Fahrzeugs, die „Premier Edition“ auf den Markt kommen – insgesamt sind 6.000 Fahrzeuge geplant. Weitere Varianten sind dann die Performance Edition (3. Quartal 2019) und die Standard Edition (4. Quartal 2019).

Wir sind bestrebt, die Benutzererfahrung neu zu definieren und eine Community zu schaffen, die sich um unsere Benutzer dreht, das Leben genießt und zusammenwächst. Der ES6-Start und der NIO-Tag haben einen weiteren Meilenstein in der NIO-Community gesetzt.

William Li, NIO-Gründer, Vorsitzender und CEO

NIO ES6 und ES8: Schnellweg aus Batteriewechselstationen entsteht

NIO setzt – wie einst das Cleantech-Startup Better Place – auf Batteriewechselstationen für die Elektroautos. Bislang hat NIO 18 solcher Stationen errichtet und damit einen Schnellweg von ca. 2.000 Kilometern in China ermöglicht. Damit werden u.a. die folgenden Städte miteinander verbunden: Shijiazhuang, Zhengzhou, Wuhan, Changsha und Guangzhou.

NIO wird ein landesweites Servicenetz mit über 160 Servicestützpunkten in ganz China aufbauen. Es wird erwartet, dass diese Zahl 2019 auf über 300 ansteigen wird, wodurch die Servicefunktionen von NIO weiter verbessert werden.

William Li, NIO-Gründer, Vorsitzender und CEO

Bis heute hat NIO 9.726 Modelle seines ES8 ausgeliefert. Das größere der beiden Elektroautos hat jetzt ein Upgrade auf ein 84-Kilowattstunden-Batteriesystem erhalten. Im dritten Quartal 2019 soll dieses für Käufer des ES8 zur Verfügung stehen. Während der ES8 sieben Sitze hat, hat der NIO ES6 nur fünf Sitze zu bieten.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More