Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

BMW iX3: So teasern die Münchner ihren Elektro-SUV an

Erstes kleines Video zeigt Elektroauto BMW iX3 teilweise / Präsentation des SUV kommende Woche in China geplant / Markteintritt 2020?

0 1.113

Wenn am 25. April die  Auto China Beijing beginnt, hat der Münchner Autobauer den Prototyp seines vollelektrischen BMW iX3 im Gepäck. Jetzt hat die Automarke den ersten kleinen Teaser via Twitter veröffentlicht und eine aufregende Neuigkeit versprochen. Der BMW iX3 soll langstreckentauglich werden und könnte vom Design dem BMW X3 ähneln. Es ist das erste reine Elektroauto, das BMW präsentiert, seit dem BMW i3 im Jahre 2013.

Der BMW iX3 könnte im Jahr 2020 als Serienfahrzeug auf den Markt kommen – er ist heute zwar noch ein Prototyp. Finanzchef Krüger bestätigte aber kürzlich, dass es dabei nicht bleiben werde:

“Over the course of the year, we will present a number of pure-electric concept vehicles that will all go into series production, like: The first all-electric BMW – the iX3. Our new technology flagship, the BMW iNEXT, the captivating BMW i Vision Dynamics, which I just announced in Geneva as the BMW i4. We will produce both the iNEXT and the BMW i4 in Germany. These models are proof of our innovative strength.” (Quelle: electrek)

So sieht der BMW iX3 aus, bzw. das Video zeigt das, was BMW bislang als aufsehenerregenden Teaser veröffentlichen möchte:

BMW iX3 unterscheidet sich optisch leicht von Verbrenner-Version

Die Tankklappe beim BMW iX3 ist am linken vorderen Kotflügel zu finden – ein entscheidendes, optisches Unterscheidungsmerkmal gegenüber dem Auto mit Verbrennungsmotor. Die Batteriepacks sind im Fahrzeugboden integriert – was bei entsprechenden Elektroautos inzwischen mehr als üblich ist. Der IX3 wird pro Jahr derzeit rund 40.000 mal verkauft – alleine jeweils in den USA und Europa. Auch in China, daher auch die Vorstellung dort, nimmt die Nachfrage nach SUVs rasant zu – hier will BMW entscheidend mitwirken.

BMW will den iX3 als direkten Konkurrent des EQC von Mercedes positionieren, mit einer Reichweite von 500 Kilometern ausstatten Neben einer rein elektrischen Variante soll es auch eine Version als Plug-In-Hybrid geben. Weitere Konkurrenten dürften der I-Pace von Jaguar und der Auto e-tron Quattro sein.

Die offizielle Präsentation des BMW iX3 soll kommende Woche stattfinden.

 

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.